Tennisclub Rot-Weiß Mellrichstadt
Tennisclub Rot-Weiß Mellrichstadt

Jugend-Clubmeisterschaft 2014

Am 20. September fand die diesjährige Jugendclubmeisterschaft statt.

Modus: Jeder gegen Jeden - ein langer Satz bis 7

Es beteiligten sich

3 Juniorinnen (Tina Reinhold, Angela Hoch, Caroline Ballweg)

1.Platz Tina Reinhold mit 4 : 0 Pukten, 2. Platz Angela Hoch mit 2 : 2 Punkten, 3 . Platz Caroline Ballweg mit 0 : 4 Punkten.

6 U16 Knabenspieler - die auch an den Medenspielen teilnahmen (Johannes Ballweg, Simon Breunig, Leo Weisheit, Fabian Cabut, Janik Kowalsky, Konrad Izdebski)

1.Platz Johannes Ballweg 10 : 0 Punkten, 2.Platz Konrad Izdebski 8 : 2 Punkten, 3. Platz Fabian Cabut 6 : 4 Punken, 4. Simon Breunig 4 : 6 Punkten, 5. Janik Kowalsky 2 : 8 Punkten 6. Leo Weisheit 0 : 10 Punkten.

 

Die meisten Leistungsklassen-Punkte erreichten bei den Juniorinnen Sofia Voll 530 Punkte,2.Platz Tina Reinhold 235 Punkte, 3.Platz Stephanie Fell 150 Punkte

sowie bei den Knaben U16 Fabian Cabut 620 Punkte, 2.Platz Johannes Ballweg 300 Punkte, 3.Platz Konrad Izdebski 270 Punkte.

 

Bei der Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden Elmar Hiltrop und Jugendsportwart Wolfgang Günther zog dieser Bilanz der Medenrunde: Die Juniorinnen belegten in der Bezirksklasse 1 einen Mittelfeldplatz (Platz 4) von 7 teilnehmenden Mannschaften und schlossen mit 6 : 6 Punkten ab.

Knaben 16 spielten in der Bezirksliga und wurden mit 12 : 2 Punkten hinter der TG Schweinfurt Vizemeister.

 

Freundschaftsturnier mit Meiningen 2014

Am 15. November 2014 fand in unserer Tennishalle ein Turnier mit dem TC Grün-Gold Meiningen statt. Hierbei ging es hoch her. Es war spannend und alle Matches hochklassig. Seit vielen Jahren gibt es freundschaftliche Kontakte mit den Tennisspielern aus unserer Nachbarstadt in Thüringen. Darüber freuen wir uns ganz besonders, denn ein solch gutes Verhältnis gibt es im sportlichen Bereich nicht immer. Clubvorsitzender Elmar Hiltrop konnte als Organisator des Turniers je 12 Spieler, die in den verschiedenen Mannschaften spielen, begrüßen. Nach insgesamt 8 Turnierstunden und leckerer Verpflegung konnte festgestellt werden, dass der TC Rot-Weiß Mellrichstadt mehr Matches gewonnen hatte. Die Freunde aus Meiningen kündigten eine Gegeneinladung für den Sommer an. Leider musste diese wegen Terminfindungsschwierigkeiten ausfallen. Wir freuen uns aber auf die kommende Saison, denn heuer werden wir auch endlich wieder einmal unsere Freunde in Meiningen besuchen.

Weiter unten finden Sie einige Bilder, die nach dem Turnier geschossen wurden.

Schleifchenturnier 2014

Spaß, Spannung, Sport und Schleifchen

Bei herrlichem Wetter fand am vergangenen Sonntag, den 28.09.2014, auf dem Gelände des Tennisclubs Rot-Weiß Mellchrichstadt das erste Schleifchenturnier für Mitglieder und Nichtmitglieder statt. Unter den Augen des Vereinsvorsitzenden Elmar Hiltrop und etwa 50 weiteren Gästen bewiesen die Teilnehmer des Spaßturniers sowohl Humor als auch ansteckende Spielfreude.

„Ich bin äußerst zufrieden mit diesem Turnier, dem Wetter und der Organisation“, bekundete Hiltrop freudestrahlend, als er zu der von der Herrenmannschaft ausgerichteten Aktion befragt wurde. Ein kurzer Blick zurück: Bereits Anfang August fanden sich der Vorstand und der Mannschaftsführer der Herren, Philipp Semmler, sowie sein Mitspieler Michael Richling zusammen, um gemeinsam mit einem Berater des Tennisverbandes an neuen Gedanken und Ansätzen im Rahmen der Vereinsarbeit zu feilen. Hierbei wurde auch beschlossen, dass künftig jede Mannschaft eine Aktion beim RW-Mellrichstadt organisieren wird. Sofort erklärten sich die beiden Vertreter des Herrenteams bereit, das Schleifchenturnier auszurichten und waren von Beginn an Feuer und Flamme.

In den darauffolgenden Wochen wurde das Turnier über Facebook, per Flyer und mittels Plakaten beworben, wobei jeder Spieler seine eigenen Aufgaben zugeteilt bekam. So wurde über den Kreisjugendring eine Hüpfburg organisiert, ein Aufschlagmessgerät gekauft, es wurden unzählige Dekorationsschleifchen für die Plätze erstellt, Turnierplanungen ausgeklügelt und das Catering bei der Dorfmetzgerei Michael Bach in Hendungen bestellt. All diese gemeinsamen Aktionen der noch jungen Mannschaft mündeten in einen Tag voller Spannung, Spaß und schöner Stunden.

Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten mit viel Humor in sechs Runden Können und Teamgeist. Eben jenen Spielwitz brauchten sie auch, denn in jeder der sechs fünfzehnminütigen Runden fanden ganz besondere Handicaps Einzug ins Spiel: So waren mit Gummibändern verbundene Spielpartner, regenschirmtragende Aufschläger, BHs präsentierende Männer oder Augenklappen tragende Frauen an diesem Tag keine Seltenheit. Genauso wenig wie gellende Schreie nach neuen mit Wasser gefüllten Ballons, da einem Mitspieler im Eifer des Gefechts eine Brust abhandengekommen sei.

Am Ende des Tages standen die stolzen Sieger fest. Die erfolgreichsten Teilnehmer der in zwei Gruppen aufgeteilten Sportler waren Arthur Bach, Andreas Zirk, Fabian Cabut und Dr. Detlef Potoradi. Sie durften ins Finale einziehen, um unter sich auszumachen, wer insgesamt am meisten Schleifen geholt hat. Für die besten wurden noch einmal alle Handicaps parat gelegt, was besondere Stimmung erzeugte. Hier setzte sich Andreas Zirk durch. Den schnellsten Aufschlag des Turniers hatte Klaus Mainberger mit 156 km/h. Die Gewinner der Schätzfrage sind Sophia Baumeister, Felix Baumeister und Pawel Izdebski Verteilt wurden an dem Tag Pokale, Medaillen, Urkunden, Essensgutscheine, kostenlose Schläger und Mitgliedschaften sowie Trainerstunden.

Insgesamt gelang das Turnier auf ganzer Linie und es zeigte, dass sich die Mühen der Ausrichtung gelohnt haben. Die allgemein als Organisatoren bezeichneten Spieler Michael Richling und Mannschaftsführer Philipp Semmler verwiesen jedoch auf die Mannschaft und die vielen helfenden Hände im Hintergrund. Ohne diese Unterstützung wäre ein solcher Aufwand nicht möglich gewesen. Und es hätte sich keiner so „herrlich zum Affen  gemacht“, so Richling wörtlich.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Rot-Weiß Mellrichstadt e.V.